Meine 5 Top Must-haves für die private Zug- Reise

Reisen sind grossartig und nachhaltige noch mehr. Umso wichtiger ist es sich gut auf eine längere Reise vorzubereiten damit auch nichts schief gehen kann.

Da ich auch häufig privat mit dem Zug unterwegs bin stelle ich euch meine 5 must-haves vor, die ich immer dabei habe.

Hier sind meine top Tipps:

Ladekabel

Auf einer längeren Zugfahrt ist Musik für mich ein Muss. Da darf der Akku im Handy, oder auch den Kopfhörern nicht fehlen. Deshalb packe ich die Kabel zu allen meinen Geräten mit ein. Alternativ dazu habe ich auch eine Powerbank, die ich auch häufig mitführe für den Fall, dass es ein alter Zug ist, ohne Steckdose, oder auch eine S-Bahn, wo es nicht immer Steckdosen hat.

Flasche

Den Körper im Verlauf des Tages ausreichend mit Wasser zu versorgen ist essenziell. Ich hatte schon viele Mehrwegflaschen, meine Lieblingsflasche ist die von Chillys. Die haben heute schon fast Kultstatus, für die die Sie noch nicht kennen: Das beste daran ist, dass die Flasche den Inhalt kalt sowie auch warmhalten kann.

Handcreme

Mir ist bewusst, dass ca 85% meiner Leser männlich sind, und genau deshalb muss das hier rein! Seit Corona-Beginn sind Desinfektionsmittel unumgänglich geworden. Doch leider sehe ich auf dem Zug viele Herrschaften, welche an starken Austrocknungen der Haut als Folge des häufigen desinfizieren leiden. Ja ich weiss du magst das klebrige Gefühl nicht (egal welche Ausrede du jetzt bereithältst), tue deiner Haut etwas Gutes. Die starken Inhalte im Desinfektionsmittel sind nicht nur tödlich für viele Keime, sie greifen langfristig auch die Hautbarriere an. Durch regelmässiges Eincremen kannst du nicht nur Trockenheit und Rissen vorbeugen, sondern die Hautbarriere auch für die Zukunft stärken.

Ersatzmaske

Durch die momentane Situation ist man aufgeschmissen ohne Maske. Genauso wenn die Maske durch Zufall kaputtgeht oder reisst. Im Winter war es auch häufig der Fall, dass man durch den Atem inwendig eine feuchte Maske hat, sobald man einige Minuten in der Kälte steht. Mir ist auch schon der ein oder andere «Bändel» abgerissen und einmal habe ich die Maske fallen gelassen und bin danach aus Versehen draufgestanden. Deshalb besser eine Maske zu viel dabei als zu wenig.

Taschentücher

Der Einsatzbereich eines Taschentuchs kann so vielseitig sein. Ich schaffe es leider selten ein Sandwich zu essen, ohne mir die Hände schmutzig zu machen. Ausserdem weiss man nie, ob es noch Klopapier hat und manchmal muss man auch mal die Nase putzen. Beim Kauf von Taschentüchern empfehle ich euch darauf zu achten, dass diese von einem Bio-Label stammen. So könnt ihr nicht nur euch, sondern auch der Umwelt was gutes tun.

Der erste Tag mit offizieller Maskentragepflicht im ÖV – Eine Zusammenfassung aus Zugbegleiter-Perspektive

Seit Mitte Juni steigt die Anzahl der Neuansteckungen mit dem Corona Virus wieder. Die Anzahl Reisender auf dem Zug aber auch. Da hat der Bundesrat am 01.07.2020 beschlossen ab heute (06.07.2020) eine Maskenpflicht einzuführen, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern. (1)

Und wie war nun der erste Tag?

Kurzfassung: Gut!

Langfassung: Gut, aber es war sehr anstrengend mit einigen Fahrgästen und ich musste mich ein paar Mal zusammen reissen um keine unsensiblen Kommentare abzugeben. Da ich heute «alleine» unterwegs war und sehr lange Züge hatte, machte ich einige Präsenzgänge und schaute ob die Fahrgäste auch wirklich ihre Masken tragen. Ich hatte 3 Kunden, die eine Extraeinladung brauchten, um die Maske aufzusetzen. 2 Kunden die gar keine Maske hatten(einer davon war ein alter Mann, er hörte schlecht und ich musste fast schon schreien, um ihm zu erklären er müsse im Zug eine Maske tragen. Die anderen Reisenden haben schon angefangen sich umzudrehen und ihre Kopfhörer raus zu nehmen. Das war mir etwas peinlich). Und noch einige die mit ihren Schaals und Bandanas kreativ wurden.

Eine Kundin in der ersten Klasse fragte mich einige gute Fragen, welche ich gerne teilen möchte:

«Was passiert dann, wenn man keine Maske trägt

Einfache Frage, man fliegt raus.
Respektive, man wird gebeten den Zug beim nächsten Halt zu verlassen. Nur blöd, wenn der Zug von Zürich nach Basel (oder so) non-Stop fährt. Nächste Frage.

«Muss man die Maske tragen, wenn man sich allein im Wagon befindet

Gute Frage. Die Maskentragepflicht ist, im Prinzip, immer umzusetzen. Heisst, man trägt die Maske im Zug auch, wenn niemand sonst da ist.
Ich finde es wichtig mit gesundem Menschenverstand zu handeln. Also, wenn sie sich nun ganz, ganz, allein im Wagen befindet, fände ich es nicht so schlimm, wenn sie die Maske abnimmt. Allerdings ist das ist in meinen Augen eine Grauzone, die von jedem Kollegen anders interpretiert werden kann und darf. Ich würde das in etwa so erklären: «Falls Sie sich mit einem hardcore-Umsetzer der Maskenpflicht anlegen, könnte es durchaus sein, dass Sie dann eine halbe Stunde später zu Hause ankommen»

Die mühsamsten Fahrgäste von heute:

Ein Typ in der Ersten, der während der Rush-Hour, seine Maske neben sich liegen hatte und keinen Anstand machte diese anzulegen. Auch nicht als ich Ihn fragte ob er eine Maske hat. Ich verstehe ja, dass er meint in seinem eigenen 4-er Abteil ist er «safe», aber, junge wo lebst du denn, dass du meinst in der Schweiz, auf meinem Zug, nach deinen eigenen Regeln spielen zu dürfen. Also habe ich eine nette Durchsage gemacht und die Reisenden gebeten uns zu unterstützen indem Sie ihre Masken tragen, damit Ihn die anderen Fahrgäste auch böse anschauen. Leider ist er kurz danach ausgestiegen.

Am Anfang der Tour war ich noch motiviert, aber je später es wurde umso anstrengender wurde das Ganze.
Als ich schon auf dem Feierabend-Zug war schoss ein Fahrgast noch den Vogel ab.

Was ich damit sagen will: Ich habe Ihn, als er einstieg begrüsst und sagte noch so etwas wie ‘vergessen sie die Maske nicht’. Als ich später durch einen gut belegten 2. Klasse Wagen laufe, sitzt er da, ganz ohne Maske. Also habe ich Ihn gefragt ob er eine Maske hat. Er nickte. Dann habe ich Ihn gebeten die Maske aufzusetzen.
« Aber das ist total unbequem, ich mag das nicht»
«schauen sie, alle in diesem Wagen haben eine Maske auf. Ich finde es auch nicht bequem und die anderen wahrscheinlich auch nicht, also setzen sie bitte ihre Maske auf»
«Wiso muss man das denn jetzt machen?»
«Weil der Bundesrat das so beschlossen hat und nun im ganzen ÖV die Maskenpflicht gilt, somit auch auf diesem Zug. Setzten sie jetzt bitte ihre Maske auf.»
Dann kramte er in seiner Jackentasche und nahm sie ganz langsam hervor. Ok. Gut. Ich wollte schon gehen, aber dann schaut er die Maske noch ganz lange an und drehte sie in den Händen, schaute sie wieder an. Dann hatte er sie zuerst nur übers Kinn auf. Das hat echt gedauert bis der sie dann über die Nase gezogen hat. Wie im Kindergarten hier.

Er dachte wohl er kann mich provozieren, aber in solchen Situationen habe ich echt Geduld, weil ich mir dann immer denke: Was ist, wenn diese Person zufällig eine geistige Behinderung hat. Ich will ja nicht mit einem schlechten Gewissen ins Bett gehen. Deshalb hör ich mir an was die Fahrgäste so zu sagen haben und finde dann eine Lösung. Man kann nie wissen, vielleicht ist es ja berechtigt. Schlussendlich mach ich sowieso das was der Zugchef will. Gut war ich heute meine eigenen Zugchefin und wenn ich ein ego-Debriefing machen müsste, würde ich sagen, ich habe den Vorfall und den Rest der Tour sehr gut gemeistert.

Somit komme ich zum Fazit des Tages: Etwa 95% der Fahrgäste hatte eine Maske an und einige davon waren sogar schön. Manche hatten die Masken passend zum Outfit kombiniert, was mir auch gut gefallen hat. Ich habe den Tag überstanden und bin froh, dass ich den Rest der Woche frei habe.

Ernährungsbedingte Entstehung von Akne

In diesem Beitrag möchte ich näher auf die Entstehung der Akne Vulgaris eingehen.

Unter Anderem :
Woher kommt Akne?
Wie entstehen Pickel?
Wie hängt Ernährung mit Akne zusammen?
Was genau passiert da?

Akne ist die meist verbreitetste Hautkondition Weltweit allerdings ist es Forschern nach unserem Wissen noch nicht gelungen ein Heilmittel dafür zu finden.

Was aber schon lange bewiesen wurde ist, dass Akne nicht der Normalzustand der Haut ist (1).

Das bedeutet, dass weder Jugendliche noch erwachsene, an Akne leiden müssen. Dies wurde durch verschiedene Kulturvölker belegt. In der Vergangenheit belegten Studien ausserhalb der westlichen Welt, das Komplette Ausbleiben von Akne in verschiedenen Völkergruppen, so zum Beispiel die Kitavan Insel Bewohner wie auch Okinawans. Mit der Verbreitung der Westlichen Ernährung und deren Einkehr in diese Regionen, entwickelten auch diese Stämme Akne Vulgaris. Diese Erscheinung belegt, dass Akne Vulgaris keine genetisch bedingte Situation ist (2).

Natürlich gibt es auch nicht ernährungsbedingte Ursachen für Akne. Unter anderem Beschädigung durch Sonne oder Chlor Aussetzung, welche die Barriere Funktion der Haut beeinträchtigen, Direkte Aussetzung der haut an Fette oder Dämpfe und natürlich auch Makeup. (32) (33) .

In diesem Beitrag möchte ich jedoch hauptsächlich auf die ernährungsbedingten Ursachen der Akne Vulgaris eingehen.

In der Vergangenheit wurde die Verbindung zwischen Ernährung und Akne in klinischen Untersuchungen, von Medizinischen Unternehmen grösstenteils abgewiesen. Diese Ergebnisse können zurückgeführt werden auf einige Studien die Menschen auf einer nicht ausgewogenen westlichen Diät, auf eine andere nicht ausgewogene Westliche Diät setzten und dann keinen Unterschied im Akne-Zustand der Personen feststellen konnten. Wie der Studie zu entnehmen ist, macht der Konsum eines Riegels aus raffiniertem Zucker keinen unterschied in einer Sturzflut aus industriell verarbeiteten Lebensmitteln (3) (4).

Die Ausgabe des ‘Review of Literature’ 2016 zeigt aber auf, dass «die Verbindung zwischen Akne und Ernährung nicht länger verwiesen werden kann» (5).

Aber wie entstehen Pickel?

Wenn wir uns unsere Poren anschauen, sind unsere Haarfollikel unter der Haut mit Talgdrüsen verbunden. Diese Drüsen produzieren Sebum, oder auch Talg genannt, welches eine ölig-wachsige Substanz ist, hauptsächlich bestehend aus Fetten, die ernährungsbedingt variieren. Die durchschnittliche Zusammensetzung besteht zu 57,5% aus Triglyceriden und Fettsäuren, zu 26% aus Wachsester und zu 12% aus Squalen.(6)

Obwohl Sebum einen nicht allzu guten Ruf hat, schützt es unsere haut vor der Sonne, nährt die guten Mikroben auf der Haut, unterdrückt die bösen, transportiert fettlösliche Antioxidantien zu der Oberfläche unsere Haut und vieles mehr. Unabhängig davon ob unsere Poren gesund sind oder nicht, nährt das Sebum eine Gattung von Bakterien, welche das Innere der Poren dominiert: Propionibacterium Acnes oder auch P Akne. Aber lasse dich von dem «Akne» im Namen nicht in die Irre führen, denn P Akne ist ein ‘gutes’ Bakterium in normalen Mengen.

Bild 1: Propionibacterium acnes ist ein langsam wachsendes grampositives, anaerobes Bakterium. Das Bakterium ist ein Teil der Hautflora und Kommensal, aber auch als sekundärer Faktor an der Pathogenese der Akne beteiligt.

Aber so dreht sich die Sache: P Akne toleriert Sauerstoff, gedeiht aber am Besten in in einer anaerobischen, sauerstoff-freien Umgebung. Wenn wir eine Überfunktion der Talgdrüsen haben, abgestorbene Hautzellen auf den Poren liegen, oder das Sebum auf den Poren trocknet und einen Verschluss generiert, fällt der Sauerstoffspiegel und P Akne vermehrt sich rasant, was wiederum Nebenprodukte generiert die eine Entzündung in der Zelle hervorrufen kann. Diese Entzündung macht es anderen Bakterien, wie dem Streptococci (wessen Cousins Halsentzündungen hervorrufen können) möglich in die Haut einzudringen und mehr Schaden zu generieren.

Es ist anzumerken, dass erhöhte Populationen von P Akne in Patienten mit entzündlicher Akne, selbst eine immunologische Abwehrreaktion generieren können (7) . Also, bis die weissen Blutkörperchen es zur Party schaffen, hast du schon einen ziemlich fiesen Pickel.

Bild 2: Unterschiede in der Haut von Akne-Betroffenen und nicht Betroffenen

Es gibt über 70 bekannte Stränge von Akne. Eine Studie mit 100 Personen, 50 Davon hatten Akne und 50 hatten keine Akne, fand zwei Stränge die häufiger in der Akne-Gruppe vorkamen: RT4 und RT5, sowie einen Strang der häufiger in der Akne-freien-Gruppe vorkam: RT6.  Die Forscher glauben, dass dieser Akne-freie Strang ein Gen besitzt welches effektiver ist bei der Abwehr anderer Bakterien und Erreger.

Aber wie hängt nun die Ernährung genau mit Akne zusammen?

Wie der Special Focus Review bestätigt ist die erhöhte Sebumproduktion von allen Eigenschaften, die ausschlaggebende für die Pathophysiologie der Akne. Das wurde observiert da Akne-Betroffene durchschnittlich eine höhere Sebumproduktion aufweisen als die Akne-freie Kontrollgruppe und die Ausschüttungsrate mit dem schweregrad der klinischen Vorhersage korreliert.(8)

Das begründet, weshalb Isotretinoin so effektiv ist in der Behandlung von Akne. Isotretinoin ist auch als Retinsäure bekannt und ist ein Vitamin A Derivat. Es führt zum Einschrumpfen der Poren und reduziert die Talgproduktion der Drüsen, hat aber leider auch einige Nebeneffekte.

Das ist der Punkt an dem die Ernährung ins Spiel kommt.

Ernährung und Sebum:

2009 konnte nachgewiesen werden: Ernährung beeinflusst eine Reihe an Hormonen und Wachstumsfaktoren, welche auf die Talgdrüsen an sich und auch die Talgproduktion einwirken (9).

Eine grosse Rolle spielen hierbei Milchprodukte, da diese bewiesenermassen die Östrogen- und Testosteronproduktion des Körpers manipulieren so wie auch andere Hormone beeinflussen.
Wie diese Studie belegt, erhöht das Trinken von Milch das Testosteron und einige Östrogene im Blut um eine statistisch signifikante 20 bis 25% Marge.

Diese Studie belegt: Einer der Wachstumsfaktoren welcher die Sebumproduktion beeinflusst ist der Insulin-like Growth Factor 1 (IGF-1) auch Somatomedin C (SM-C) genannt. Nicht nur IGF-1 ist ein fester Bestandteil von Milch, auch andere Hormone, die sich negativ auf Hautprobleme auswirken. Milch erhöht den IGF-1 auch durch das ankurbeln anderer körpereigener Mechanismen zur Produktion des IGF-1. (10)

Wie eine andere Studie aufzeigt, erhöht die Einnahme tierischer Proteine den IGF-1 Wert im Blut, während dies bei pflanzlichen Proteinen nicht der Fall ist. (11)

Das könnte auch der Grund sein warum Veganer im allgemeinen tiefere Werte des im Blut zirkulierenden IGF-1 aufweisen. (12)

Und falls ihr euch bis hier her gefragt habt ob IGF-1 dasselbe Hormon ist welches, wenn erhöht, Krebswachstum in allen Phasen antreibt: Ja, genau das ist es! (13)

Alles in allem gab es einige epidemiologische Studien und mehrere Kohortenstudien, die aufzeigen, dass mehr Milch, mehr Akne bedeutet. (14)(15)(16)

Ein weiteres Lebensmittel, welches zu Akne beitragen kann, ist raffinierter Zucker.

Durch die Aufnahme von Zucker schiessen unsere Blutzuckerwerte in die Höhe und erhöhen somit auch die Talgproduktion.

Ein Möglicher Weg (a) wie das passieren kann ist, dass überschüssiger Zucker durch Novo-lipogenese in Triglyceride verarbeitet wird. Triglyceride machen einen grossen Bestandteil von Sebum aus und können somit negativ auf die Akne einwirken.  Wie dieser Studie zu entnehmen ist weisen Akne Betroffene höhere Triglycerid Werte auf der Haut im Gesicht auf als die Kontrollgruppe mit reiner Haut.(17)

Währen das erhöhen der Zufuhr von Früchten im Allgemeinen viele Vorzüge mit sich bringt, ist das entnehmen von Fruktose aus Früchten sehr effektiv im Erhöhen der Triglycerid Werte, was dieser Studie entnommen werden kann. (18)

Das heisst so viel wie: Diese Akne Ausbrüche auf der Saft-fasten-Kur haben ihren Ursprung in der erhöhten Triglyzerid Ausschüttung und bringen in diesem Fall nicht die erwünschte Wirkung mit sich.

Und an dieser Stelle ist es wichtig anzumerken, dass diese erhöhten Triglycerid werte weder durch komplexe Kohlenhydrate noch durch Stärke hervorgerufen wurden. (19)

Ein anderer möglicher Weg (b) wie die Aufnahme von Zucker unsere Talgproduktion erhöhen kann ist, dass raffinierter Zucker den Insulin wert im Blut erhöht welcher wiederrum andere Hormone ankurbelt, welche dann die Sebum Produktion in der Talgdrüse anregen. (20)

In dieser Studie hat man 43 Akne Betroffene auf eine Tiefe Glykämische Index Diät (LGID) gesetzt, und die Anzahl der Pickel verringerte sich massgeblich. (21)

Es ist wichtig anzumerken, dass der Blutzuckerspiegel nicht nur von der Menge an Zucker, die man zu sich nimmt, beeinflusst wird, aber auch von der Menge an Fetten, ob tierisch oder Pflanzlich.

Überschüssige Fette können sich den Weg in unsere Muskelzellen bahnen, auch Intromiozelluläre-Lipide genannt, und blockieren dort den Insulinrezeptor, was uns insulinresistent macht und unseren Körper davon abhält eine angemessene Reaktion auf den Zucker hervorzurufen. (22)

Alle diese Dinge zusammen werden in dieser Studie belegt; welche aufzeigt, dass eine Ernährung mit erhöhtem Glykämischen Index, Milchprodukten, so wie eine erhöhte Zufuhr an Fetten die Verschlimmerung der Akne herbeiführt. (23)

Was hat TORc damit zu tun?

mTORc1 ist ein Polypeptid aus Aminosäuren welches als Proteinkomplex vorliegt. Wird dieser aktiviert, erfolgt eine sofortige Phosphorylierung von zwei bestimmten Funktionsproteinen, die wiederum regulatorisch auf die Translation, respektive Überschreibung spezieller Aminosäuresequenzen wirken.

Diese Studie zeigt auf, dass die Ausbreitung von Akne als eine durch mTORc1 geführte Krankheit zu betrachten ist. mTORc1 wird aktiviert durch erhöhte Blutzuckerwerte, hohe Insulinwerte, hohe Hormonwerte von Hormonen wie IGF-1 aber auch überschüssiges Leucin, welches am konzentriertesten in Fleisch und Milchprodukten vorkommt.(24)

Deshalb haben Forscher die folgenden drei Schuldigen identifiziert: Milchprodukte, Zucker und Fleischkonsum. Wie diese Studie aufzeigt aktiviert die westliche Ernährung nicht nur die mTORc1-Signalisation zur erhöhten Talgproduktion, aber vergrössert die Talgdrüse als Ganzes und hinterlässt übergrosse-Talg-Fabriken im Gesicht. (25)

Diese Studie bringt allerdings Hoffnung: Es wurde herausgefunden, dass eine 2% Grünteelotion, aufgetragen auf das Gesicht der Akne Betroffenen, 58% der Hautwunden reduzieren kann. (26)

Um noch kurz zu den Früchten zurück zu kehren. Diese Studie belegt, dass eine Abmilderung von mTORc1 nur möglich ist durch die erhöhte Aufnahme von Früchten und Gemüse.

Und was ist mit Fetten und Ölen?

ALA ist eine Omega-3 Fettsäure vorwiegend gefunden in pflanzlichen Lebensmitteln wie Nüssen und Samen. Da ALA ein Bestandteil von Sebum ist, ist ein ausgeglicheneres Verhältnis von Omega-3 zu Omega-6 nicht nur vorteilhaft für das Herz aber auch für die Haut. (27)

Diese Studie beweist, dass Akne-betroffene einen tieferen ALA Wert aufweisen. (28)

Und diese Studie belegt, dass tiefere ALA Werte die natürliche Barrierefunktion der Haut beeinträchtigt. (29)

Das bringt uns zurück zu P Akne. Es ist so, dass das ALA durch das P-Akne-Bakterium in ein Beiprodukt namens Porphyrin verarbeitet wird. Durch die Aussetzung unter UV-Strahlung können Porphyrine die Akne-Bakterien abtöten und so die Bakterienbevölkerung regulieren.

Bild 5: Porphyrine die die Zellwände von Akne-Bakterien zerstören und somit die Akne Bakterien Abtöten

Diese Studie zeigt, dass Porphyrine, wenn mit Blaulicht bestrahlt, die Akne Zellen sehr effektiv beschädigen. Die Forscher sind sogar so weit gegangen und haben gesagt «Ein Behandlungsprotokoll mit einer angemessenen Serie von Bestrahlungen oder Bestrahlung nach der Anwendung von ALA eine passende Heilung für Akne sein könnte».  Und Forscher zücken das H-Wort nicht besonders häufig. (30)

Es ist darüber hinaus wichtig genügend Vitamin A, E und Zink zu sich zu nehmen. Diese Studie weist auf, dass Akne Betroffene häufig tiefere Werte dieser Vitamine aufweisen welche alle wichtig für gesunde Haut sind.(31)

Verzeichnis der gelisteten Studien:

  1. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4884775/pdf/ -33-27313.pdf
  2. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/12472346/
  3. https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0738081X04000409
  4. https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1111/j.1365-4362.1977.tb01861.x
  5. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4884775/pdf/PDIA-33-27313.pdf
  6. https://pmj.bmj.com/content/postgradmedj/75/884/328.full.pdf
  7. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1741272/pdf/v075p00328.pdf
  8. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3745799/pdf/nihms436732.pdf
  9. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2835893/
  10. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2836431/
  11. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/19496976/
  12. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/12433724/
  13. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2715202/pdf/de0101_0012.pdf
  14. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/15692464/
  15. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/17083856/
  16. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/18194824/
  17. https://academic.oup.com/ajcn/article/67/4/631/4666025
  18. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2682989/
  19. https://academic.oup.com/ajcn/article/67/4/631/4666025
  20. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4106357/pdf/jcad_7_7_46.pdf
  21. https://watermark.silverchair.com/znu00707000107.pdf?token=AQECAHi208BE49Ooan9kkhW_Ercy7Dm3ZL_9Cf3qfKAc485ysgAAApkwggKVBgkqhkiG9w0BBwagggKGMIICggIBADCCAnsGCSqGSIb3DQEHATAeBglghkgBZQMEAS4wEQQMZXGxM22VIWbbz5vUAgEQgIICTD4I8k3jI0BnwmKeMm3cAxUzJSDNUGJ3FTBWBbPbNQUfxywCXsjh2TH1CLDI1KA5PtscuaiZFCxn6sYL7ibuIBqjwH1OrCky8Z-GueB_ddVS9D6m2vQzx3BFGL7PXfsbqPWbTO72H2vBiLtRlj6rcxexU6emcANQewpSlpqLrFMdb–L5T4fdetsXnVRlWlr2o3lM6KR8WkJxucNgnsl5RtqJpT8LqF0L-kWjoqgfotCYnQZYaGVEdgHkzkQc9_sALMD8A6J9HeZj-WQELRNiKRFfzImCcWSYxn0PpxrF6vf-MKY2glUbrTlNktgJiFhv830GYhbPIQNpaWU1e-SCPf_QBj6UwrHb3N7hyALdkkJ2cXrOtQOlOd2Ne_c6V6o7VQuj4RWpdH1z2z4eVJj2ufsLoMKGn3v94RZWEPIDcJ56W8apnmGyedDmvaaecjZq6wE9U76F6bReVxTRfyuU5LPEmzlE5vlqXMY304cm-zlQqp0yPZK6aZi5YrnE_okRyJHN_sEjtOyBBrRZU3KhsPRxlVOPFSmd1y3zs3nvCuhmWDYAJm2LxYkJckSQqpFLihQvDXAT2AM7Dg6XVi4NDwf70PYmEOgrJIipg-y45J9-Vh4a8wHIzDeDJvRXuvzJ712dphl5yNG8x5iYRzsTz16l02pN3TWTVi5Kk8pf3GV4IEmJWRScEn8kx_BhMo8-NvkBbY1XqdWTE31J_c-omvrGOo_LSfBucJeRB1_g5rABZW78X4DXhFCZrKk_hxFZrFlLSoB8TZT3BelkA
  22. https://dom-pubs.onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1111/j.1462-8902.2004.00339.x
  23. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/20822969/
  24. https://www.researchgate.net/publication/230624612_Dietary_intervention_in_acne_Attenuation_of_increased_mTORC1_signaling_promoted_by_Western_diet
  25. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23975508/
  26. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/19363854/
  27. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4808858/pdf/nutrients-08-00128.pdf
  28. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/2936775/
  29. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2835893/
  30. https://academic.oup.com/femspd/article/35/1/17/528711
  31. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23826827/
  32. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/12692355/
  33. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2709429/?tool=pubmed

    Bild 1: Propionibacterium Acnes auf https://de.wikipedia.org/wiki/Propionibacterium_acnes
    Bild 2: Entstehung der Akne auf https://www.infectopharm.com/fuer-patienten/patienten-ratgeber/akne/
    Bild 3: Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren : https://www.cerascreen.ch/blogs/gesundheitsportal/omega-3-und-omega-6-fettsauren
    Bild 4: Omega-3 zu Omega-6 Verhältnis: https://www.vitaminplus.ch/blog/omega-3-fettsaeuren-halten-gesund-n38
    Bild 5: Porphyrine die Akne-Bakterien abtöten auf https://academic.oup.com/femspd/article/35/1/17/528711

Wie Macht die Menschen verändert

Neulich führte ich ein Gespräch zum Thema ‘Macht’. Wir fragten uns wie es uns verändern würde, wenn nun einer von uns sehr mächtig wäre. Ich hatte mich bis zu diesem Zeitpunkt noch nie mit dieser Frage beschäftigt, aber dadurch stellte ich mir im Verlauf der nächsten Tage Fragen über Fragen.

  • Was bedeutet Macht eigentlich?
  • Wiso klingt Macht so negativ?
  • Verändert Macht die Menschen zwingend negativ?
  • Ab wann verändert Macht das Verhalten in negativer Weise?
  • Wer kommt zu Macht (und sollte sich diese Fragen besser selbst stellen)?
Bild: Pixaby.com

Was bedeutet Macht eigentlich?

Lassen Sie uns das gleich zu Beginn klären, damit wir alle vom gleichen sprechen. Macht ist nicht gleich Status, denn mit Macht kann man seinen Willen auch ohne Status durchsetzen.

Der deutsche Duden definiert Macht als «Gesamtheit der Mittel und Kräfte, die jemandem oder
einer Sache andern gegenüber zur Verfügung stehen; oder auch: Einfluss».

Wobei es wichtig ist zu verstehen, dass ein Machtverhältnis in verschiedenen Kontexten entstehen kann.

Wiso klingt Macht so negativ?

Es gibt viele Beispiele wieso wir das Wort ‘Macht’ häufig schon seit klein auf negativ assoziieren. Es sind nicht nur die Bösewichte und völlig übertriebenen Cartoon-Schurken (Dr.Drakken in Kim Possible) und Ganoven, die offensichtlich die Weltherrschaft an sich reissen wollen oder die ‘’Menschheit’’ ausrotten. (Gargamel aus ‘die Schlümpfe’). Hollywood Filme deren Handlung auf dem durchdrehen ‘machtbesessener Böser’ basiert…. Sie verstehen worauf ich hinaus will.

Dr.Drakken

Auch in der Literatur finden wir die Negative der Macht. J.R.R. Tolkien beschreibt in seinem Roman „Der Herr der Ringe“ die negativen Auswirkungen des Ringes der Macht, die dem eigentlich fröhlichen und aufgestellten Protagonisten Frodo wiederfahren. Mit dem Besitz des Ringes verändern sich Frodos Gedanken, seine Gefühle, sein Charakter und auch seine Ziele. Wobei interessant ist, dass er selbst seine Wesensveränderung nicht wahrnimmt. Nur mit der Hilfe seiner Freunde und anderer Wesen konnte Frodo der Macht widerstehen.

Ring der Macht aus „Herr der Ringe“

Verändert Macht die Menschen zwingend negativ?

Es gibt einige Studien die negative Verhaltensveränderungen bei zunehmender Macht bestätigen.

Das Stanford-Gefängnis-Experiment mit Freiwilligen im Jahr 1971 der Psychologischen Fakultät der Universität in Kalifornien endete bekanntlich (mehrere Verfilmungen, auch Deutschsprachig: Das Experiment (2001)) in einem Desaster, denn die ausgesuchten und auf geistige Durchschnittlichkeit und Gesundheit getesteten Teilnehmer verwandelten sich bis auf wenige Ausnahmen in machtbesessene Wärter und unterwürfige, sich erniedrigende Gefangene (Encyclopaedia Britannica, 2017).

Stanford Prison Experiment – Ein Wärter beaufsichtigt einen Gefangenen während des Stanford Gefängnis Experiments im Jahr 1971. derbund.ch

Ein Experiment der Universität Oxford 2012. Von Riam Kanso vom Brain & Cognition Laboratory, konnte aufzeigen: Macht untergräbt die ausbalancierte Zusammenarbeit mit den Untergebenen. Die Macht nimmt schleichend Besitz von den Mächtigen. Irgendwann wird die mit der steigenden Macht einhergehende Verhaltensänderung jedoch deutlicher, zeigt sich beispielsweise in Willkür, Unterdrückung, Gewalt, Erniedrigung. Zahlreiche Studien belegen das, so u.a.

Ergab eine frühere Studie des Psychologen Adam Galinsky :

Macht reduziert die Fähigkeit zur Empathie, die Fähigkeit, sich in andere Menschen und ihre Perspektiven hineinversetzen zu können.

Nathanael Fast von der University of Southern California hat festgestellt:

Man kann nicht davon ausgehen, dass die negativen Aspekte nur bei bereits auffallenden oder schwachen Persönlichkeiten vorzufinden sind. Die Studie zeigt, dass selbst Menschen mit normalen Persönlichkeitsmerkmalen bei Anstieg ihrer Machtkompetenz zu negativen Veränderungen in ihrem Verhalten neigten. So scheint es, dass ein Zuwachs von Macht das Gehirn aus dem Gleichgewicht bringt. Mächtige, die sich ihrer Macht sehr bewusst waren und sich gleichzeitig kompetent fühlten, neigten auffallend oft zu übertriebenen selbstsicheren Entscheidungen – selbst dann, wenn diese falsch und mit finanziellen Einbußen verbunden waren.

Allerdings gibt es auch Studien die positive Verhaltensveränderungen bei zunehmender Macht belegen.

Wie Professor Yuri Miyamoto an der Universität von Wisconsin–Madison und sein Kollege Li-Jun Ji von der Queen’s Universität in Kingston, Kanada, herausgefunden haben, hat Macht noch einen anderen unmittelbaren Effekt – und zwar auf unser Gehirn: Wer sich mächtig fühlt (oder es ist), verbessert automatisch seine Fähigkeit, analytisch zu denken. Dazu nehmen mit einem Ansteigen von Macht strategisches und abstraktes Denken zu.

Ian Robertson, Neurowissenschaftler und Klinischer Psychologe am Trinity College in Dublin, hat erforscht, wie Macht die Hirnbiologie verändert.

Beispielsweise erhöht Macht den Testosteronspiegel, was zu einer vermehrten Aufnahme des Neurotransmitters Dopamin führt, das u.a. das Belohnungszentrum aktiviert. Als Folge steigen die Laune, die Innovationskraft, der Mut, aber auch die Selbstbezogenheit und andere nicht immer nur vorteilhafte Persönlichkeitsaspekte.

Die Motivation und die allgemeine Stimmung erhöhen sich und die Angst reduziert sich. Macht hat damit eine antidepressive Wirkung auf die Mächtigen. Zusammenfassend kann zu den positiven Seiten der Macht gesagt werden: Macht aktiviert ähnliche Hirnareale wie Drogen und Sex.

Ab wann verändert Macht das Verhalten in negativer Weise?

Im Zusammenhang mit den Wirkungsweisen der Macht stellt sich natürlich auch die Frage, wie schnell sich das Funktionieren des Gehirns durch Macht verändert. Robertson stellte dabei fest, dass selbst eine kleine Machtfülle schon ausreicht, um einen Rückgang der Empathie auszulösen. Abgesehen davon, ist der positive Aspekt der Macht – eine erhöhte Dopaminausschüttung und der damit einhergehende Motivations-, Innovations- und Mutanstieg – eben nicht nur positiv zu sehen, sondern kann suchtartiges Verhalten hervorrufen.

Was ist Dopamin auf http://www.royalqueenseeds.de

Die Suchtqualität der Macht und ihre verzerrende Wirkung auf den menschlichen Geist haben in der Menschheitsgeschichte hunderten Millionen Menschen das Leben gekostet.

Das Ikarus-Paradoxon

Auch Ikarus wurden seine Flügel aus Wachs – gedacht als einfallsreiche Fluchthelfer – letztlich zum Verhängnis. Erfolg und Niederlage liegen oft nahe beieinander, und nicht selten treiben uns unsere eigene Arroganz und Selbstüberschätzung in die Katastrophe. Immer weiter empor wollen wir steigen, im Vertrauen auf die eigene Unfehlbarkeit, dass wir nicht merken, wie unsere Flügel in der heissen Sonne zu schmelzen beginnen, bis es zu spät ist. Gepackt von einer Art Übermut haben wir eine unsichtbare Grenze überquert, hinter der eine geordnete Rückkehr in weniger luftige Höhen nicht mehr möglich ist (Mai, 2019).

Je mehr Erfahrung man auf einem Gebiet hat, desto grösser ist die Gefahr, dass man zu sehr von der eigenen Meinung überzeugt ist und daher die Vorschläge anderer nicht mit der nötigen Sorgfalt bewertet. Diese Gefahr ist umso grösser, je geringer die Erfahrung der Person ist, die einen Vorschlag macht (Vermeulen, 2009).

Im Bezug auf die Erzählung von Ikarus in der Griechischen Mythologie.

Wer kommt zu Macht (und sollte sich diese Fragen besser selbst stellen)?

Nach Hoog (2005) stehen Führungspersonen im direkten Bezug zu Macht. Führungspersonen haben innerhalb der Gruppe eine wichtige Funktion. Sie können die Gruppe zu gewünschten Zielen hinführen, oder aber aus Problemsituationen herausführen. Dabei heben sie sich nach Hogg (2005) in verschiedener Hinsicht von ihren Gruppenmitgliedern ab und erscheinen u.a. einflussreicher, charismatischer und sozial attraktiver.

In der Psychologie wird dieses Phänomen als „Paradoxon der Macht“ bezeichnet, denn gewöhnlich erhält niemand Macht, weil er unfreundlich, despotisch und rücksichtslos ist, sondern meist sind es Menschen, die beliebt sind. Doch anstatt hilfsbereit, ehrlich und offen zu bleiben, werden sie nach dem Aufstieg in eine Machtposition allmählich herrisch und unzugänglich, sachliche Kritik wird nicht mehr als konstruktiv empfunden, sondern als Versuch einer Demontage der Machtposition (Mai, 2020).

Allerdings kommen Menschen ohne ein gewisses Machtstreben selten in leitende Positionen, denn Kompetenz allein reicht in der Regel nicht aus, sondern sie muss auch von anderen wahrgenommen werden. Grundsätzlich ist das Streben nach Macht etwas zutiefst Menschliches, denn Macht bedeutet immer auch ein wenig Freiheit und hilft einem dabei, wenn man Ziele verwirklichen will, die über die eigene Kraft hinausreichen (Stangl, 2020).

Diese Macht kann also positiv wie auch negativ eingesetzt werden. Obwohl Führungspersonen dafür verantwortlich sind, das Wohlergehen der Gruppe zu fördern, kann die Vergrößerung der eigenen Macht und Dominanz zu einem starken Motivator werden (Hogg, 2005).

Dacher Keltner, Psychologe an der University of California in Berkeley, sagt: Wir alle sind Opfer des Macht-Paradoxes. Niemand ist davon verschont. Es kann selbst jene treffen, die ursprünglich mit bestem Wissen und Gewissen ihre Machtposition nutzen wollten.

Bild: Pixaby.com

Verwendete Literatur

Encyclopaedia Britannica, 2017. [Online]
Available at: https://www.britannica.com/event/Stanford-Prison-Experiment
[Zugriff am 04 2020].

Galinsky, A. D., Magee, J. C., Inesi, M. E., & Gruenfeld, D. H. (2006). Power and Perspectives Not Taken. Psychological Science17(12), 1068–1074. https://doi.org/10.1111/j.1467-9280.2006.01824.x

Mai, J., 2019. Ikarus-Effekt: Erfolg macht besoffen. [Online]
Available at: https://karrierebibel.de/ikarus-effekt/
[Zugriff am 04 2020].

Mai, J., 2020. Das Paradoxon der Macht. [Online]
Available at: https://karrierebibel.de/macht-paradoxon/
[Zugriff am April 2020].

Riam Kanso, M. H. E. H. M. W. A. C. N., 2014. Power corrupts co-operation: cognitive and motivational effects in a double EEG paradigm. Social Cognitive and Affective Neuroscience, February, Volume 9(Issue 2), p. 218–224.

Stangl, W. (2020). Stichwort: ‚Paradoxon der Macht‘. Online Lexikon für Psychologie und Pädagogik.
WWW: https://lexikon.stangl.eu/2521/paradoxon-der-macht/ (2020-04-27)

Vermeulen, F., 2009. Businesses and the Icarus Paradox- Harvard Business Review. [Online]
Available at: https://hbr.org/2009/03/businesses-and-the-icarus-para
[Zugriff am 04 2020].

Der neue Zug

So neu sind die Bombis nun ja auch nicht mehr und nach anfänglichen Lieferverzögerungen und Startschwierigkeiten hat sich nun alles ein wenig beruhigt. Zu Beginn sah das Ganze noch anders aus. Dank den Medien war schon länger bekannt, dass diese Züge einige Schwierigkeiten mit sich brachten.
Viele haben mich gefragt wie ich zu den Bombardier Ir200 und Ic200 stehe und deshalb möchte ich in diesem Beitrag einige lustige Fakten, so wie auch meine Meinung mit euch teilen, also los geht’s:

Bild: Bombardier Ic200 am Bhf Sargans

Optisch würde ich sagen ein Volltreffer, anderes hat in meinen Augen teilweise optimierungs Bedarf. Einige spekulieren schon darauf, dass diese Bombis in 15 Jahren wieder aussortiert werden. Andere sind überzeugt mit dem nächsten Softwareupdate wirds noch besser. Was ich euch dafür sagen kann ist, dass ich persönlich bei einigen dieser vielversprechenden Softwareupdates nur wenig Besserung verspürte und da vermutlich noch einige Updates folgen müssen damit unser Bombi so ruhig fährt wie der IC2000.⁠

Ist ja schon lustig, dass ein Zug, konzipiert für den Fernverkehr, und hohe Geschwindigkeiten, nun quasi einen S-Bahn das Rheintal hinab ersetzt, in Anbetracht dieser Strecke bleiben keine offenen Fragen.⁠

Einige Mitarbeiter klagten anfänglich sogar über Gelenkbeschwerden, hervorgerufen durch das starke Schwanken des Zuges. Ich persönlich habe keine Knieprobleme. Ein Wettrennen zwischen Technik und Gesundheit? Wird eine Software kommen die es allen ermöglicht den Zug beschwerdenfrei begleiten zu können, oder werden wir alle Gesundheitsprobleme davon tragen ? Fragen über Fragen, die Zeit wird es zeigen. So wie es mir scheint hat sich die anfängliche Unruhe der Zuges währen der fahrt nun deutlich gebessert, allerdings gibt es immer noch viele Kollegen, die mir hier nicht zustimmen würden.

Bild: Fahrgastraum des Bombardier Ic200

Im neuen Bombi-Zug wurden anfänglich Schlösser eingebaut, die nicht den normalen Standarts entsprechen und die meisten von uns Zugbegleiter nicht aufmachen können. Dann hat man gemerkt das, dass nicht ganz sinnvoll ist und angefangen diese umzubauen. Ausgewählte Mitarbeiter, die Spezialisten, haben dazu einen Schlüssel bekommen und nahmen nochmals an einer Schulung teil. Für alle anderen war die Schulung auf dem Zug nämlich mindestens ein Jahr her seit der ersten Fahrt. Einer erzählte mir sogar mal, dass sein Zug gar nicht da war an der Schulung und sie dann den Nachmittag irgendwo anders verbrachten. Und einige kennen den Zug heute noch nicht gut. Neulich habe ich einem Zugchef von einem anderen Standort gezeigt wie man den Zug bedient, wo man was drücken und/oder drehen kann um gewünschte Ergebnisse zu erzielen und wie die Brandmeldeanlage zurückzusetzen ist.

Lustiger Zug. So bleibt das Zugpersonal flexibel, dachte sich bestimmt einer.

Bremsprobe

Kurzer Einblick in den Berufsalltag als Kundenbegleiterin bei der SBB.


Also, die zwei leuchtenden Lämpchen (auf dem Bild unten) signalisieren den Zustand „lösen“ während der Bremsprobe. Diese wird bei der Komposition am letzten luftgebremsten Fahrzeug durchgeführt. Das heisst meistens so viel wie : Am hintersten Wagen des Zuges.

Bild: Am Zürich HB, links die Re460 Rätia

Drei leuchtende Lämpchen signalisieren „Bremse gut“.⁠ Wenn die Bremsen gut sind darf der Zugcheff oder der Kondukteur 2 bis 3 Min vor abfahrt den „Zug bereit“ Knopf drücken. Manchmal lieber 3 Min, dann wird auch niemand nervös und alle sind froh dass der Zug bald abfährt. ⁠Diesen Knopf gibt es an den meisten grösseren Bahnhöfen.


Mit der Re460 (auf dem ersten Bild zu sehen) kein Problem, da wird selten einer nervös, weil sich diese im prozentual Vergleich vom Personenverkehr sehr zuverlässig verhalten. ⁠ ⁠
Seit 2011 sind die Verspätungsminuten, die durch eine einzelne Störung verursacht wurden, um 29% gestiegen, wie im Jahresbericht der Infrastruktur zu sehen war (kann man auf der SBB Homepage downloaden ✌️) Dem bericht kann auch entnommen werden, dass die Infrastruktur für 14% der Verspätungen direkt verantwortlich ist. Grund dafür ist, dass lange Zeit keine Restaurationen und Arbeiten an Infrastruktur vorgenommen wurden und somit Schienenbrüche, Fahrleitungsstörungen, marode Gleisbetten und Ähnliches die Folgen sind.

Also, dann nehme ich die Lok und Wagen doch mal mit und schau ob ich damit gut nach St. Gallen komme.

Der sich mitteilen muss

Auf dem Rückweg ist was komisches passiert. Meine Zugchefin, ihre Auszubildende und ich stehen auf der Plattform. Kommt ein Mann aus dem Fahrgastraum und sagt es stinkt in diesem Wagen. Dann kam es dazu, dass er uns seine negative Meinung zum SBB CEO ausführlich schilderte und auch seine Sicht zum Feminismus eingehend erklärte. Das Ganze war sehr speziell.

Was ich jetzt auf jeden Fall weiß ist, dass er und seine Lebenspartnerin den Haushalt gleichmäßig aufteilen und er genauso viel Wäsche wäscht wie sie. Der fast-Monolog zog sich über eine Dauer von länger als 20 Minuten, sprich von Lenzburg bis nach Zürich HB. Die Auzubine und ich haben einige Male den Versuch gestartet etwas zum Thema beizutragen, sind aber hoffnungslos gescheitert. Ich glaube es war dem Mann wichtig sich mitzuteilen. Als er ausgestiegen ist wirkte er sorglos.

In dieser Situation war es eindeutig, dass Wir kein Interesse an der Fortsetzung dieses Gesprächs hatten. Nichts desto trotz hielt sich der Mann viel zu lange bei uns auf. Ich muss ehrlich sagen, es überrascht mich immer wieder wenn die Fahrgäste sich so verhalten.

Mein Koffer fährt nach München

Ich möchte euch gern erzählen wie mir mein Koffer mal abhanden gekommen ist und er alleine, ohne mich, fast bis nach München gefahren ist.

Also, wir fahren mit dem EC bis fast zur Grenze wo wir dann Pause haben. Ich habe meinen Koffer beim Kollegen reingestellt und er sicherte mir zu, dass er ihn mit raus nimmt, falls ich bis kurz vor Ankunft noch nicht zurück bin.

Ich hatte mein ThaiCurry im koffer (extra vorgekocht) und habe mich mega drauf gefreut. Weil es so viele Leute hatte, wartete ich in den mir eingeteilten Wagen bis wir ankamen.

Ich steig also aus und lauf zum Kollegen, der EC nach München fährt ab. Dann frag ich ihn „wo ist denn mein Koffer?“ und er so: „Ouw, den hab ich vergessen“. Toll! Zug weg, Koffer mit ThaiCurry auch.

Meine Laune war im Keller, weil ich mich nun mit Rüebli und Hummus (auch total toll aber ich hatte ja lust auf mein ThaiCurry) abfand. Ich verbrachte meine Pause am Telefon um irrgendwie zu arrangieren, dass mein Koffer den Weg zu mir zurück findet.
Der Rest der Tour ging schnell vorbei, aber ich hatte keine Ahnung ob mein Koffer zurückkehren würde.

Als ich dann endlich Feierabend hatte, ratet mal wer auf mich gewartet hat im Personalzimmer? Ja, genau, mein Koffer.
Bin froh ist er schon gross und findet selbständig wieder nach Hause. ❤️
Dont worry, its a big thai curry. Habs dann später nach dem Feierabend noch mal warm gemacht, hätte es wohl gleich zu Hause lassen können 🤷‍♀️🙈.

Gestrandet in Brugg

Neulich strandete ich in Brugg. Wie das genau ablief?

Ich startete meine Tour fast wie gewohnt in diesen vom Corona Virus geprägten Zeiten. Zu beginn hatte ich Dienstfahrt nach Romanshorn und gleich anschliessend eine 50 Minütige Pause. Danach war ich Zugcheffin von Romanshorn bis nach Zürich wo ich dann den Zug wechselte.

Von Zürich sollte ich den Zug nach Basel nehmen. Ich kam zum Gleis und der Zugcheff erwartete mich schon. Die Kollegen übergaben uns den Zug und wiesen uns darauf hin, dass sich die Türen trotz 18 poligem Betrieb auf beide Seiten öffnen lassen. Der Zugcheff überlegte kurz, da der Zug schon einige Runden so gedreht hatte, ob er ihn stehen lassen sollte. Er entschied sich trotzdem zu fahren, da kaum mehr als 5 Personen eingestiegen waren.

In Brugg gab es dann einen Lokführerwechsel. Der neue Lokführer liess die Türen am Bahnhof geschlossen und meinte er fahre so nicht bis nach Basel. Dann sind ich und der Zugcheff durch den Zug gelaufen und haben allen Fahrgästen einzeln die Türen mit dem Service Schalter aufgemacht.

So kam es dann, dass ich in Brugg verweilen musste. Der Zugcheff musste via Olten Nach Basel um dort seine Tour wieder aufzunehmen. Mir sagten die Kollegen von der Disposition , dass ich es aufgrund der Pausenregelung nicht mehr auf den Regulären Zug in Basel schaffen würde und somit am besten einfach in Brugg warte bis der Zug dann hier ist.

Bahnhof Brugg AG

In Brugg habe ich mich anfänglich ein wenig doof angestellt, weil ich das Personalzimmer nicht gefunden habe und dann die Kollegen vom Schalter fragen musste. Als ich es endlich gefunden hatte war ich überrascht wie schön das Personalzimmer doch ist.

Und kurz bevor mir mein Akku ausging kam sogar noch mein ehemaliger Lernbegleiter Sven der mir sein Kabel ausgeliehen hat. Ich verbrachte drei Stunden in Brugg. In dieser Zeit habe ich einen Instagram Livestream gemacht und mit Jason Telefoniert.

Der Rest des Tages verlief auch sehr entspannt. In Zürich hatte ich schon wieder 40 Minuten Pause, die ich mit essen verbrachte. Auf dem Heimweg war ich K-Fak (Kondukteur Fakultativ), was so viel bedeutet wie zusätzlich. Jason war zufälliger Weise auch K-Fak auf diesem Zug und wir durften uns setzten, weil so wenig los war. Die Fahrt verging durch unser Gespräch wie im Flug, viel schneller als gewohnt.

Ein wundervoller Arbeitstag. Einer von wenigen diesen April.

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten